Zurück
Fragen & Antworten

Macht Daumenlutschen schiefe Zähne?

Leider ja. Ist aber nicht schlimm.

Sobald sich die Milchzähne im Frontzahnbereich gebildet haben, können sie vom Daumen verdrängt werden. Die dadurch entstehenden Zahnfehlstellungen der Milchzähne lassen sich aber leicht korrigieren, wenn nach dem dritten Lebensjahr mit dem Abgewöhnen des Nuckelns begonnen wird. Wenn danach noch weiter am Daumen gelutscht wird, können das Kieferwachstum und die Zungenmotorik nachhaltig gestört werden. Deshalb sollte vor dem Durchbruch der bleibenden Zähne das Daumenlutschen abgewöhnt worden sein, damit sich die Lippen- und Zungenfunktion wieder normalisiert. Wenn das nicht gelingt, können Kieferorthopäden und Logopäden hier helfen.

Quellen zu dieser Antwort
  • Codoni, S., Spirgi-Gantert, I., Jackowski, J. von (Hrsg.): Funktionsorientierte Logopädie. Der Einfluss von Haltung und Bewegung auf Schlucken, Sprechen und Sprache. Springer, Berlin 2018.
  • Subtelny, J.D.: Early Orthodontic Treatment. Quintessence Publ. Co., Chicago 2000.

Diesen Inhalt teilen:

twitter facebook

Noch Fragen?

Bitte E-Mail angeben, damit wir Ihnen antworten können