Zurück
Fragen & Antworten

Wie wird der Zahnfehlstellungsgrad bei meinem Kind festgestellt?

Der Kieferorthopäde stellt eine individuelle Diagnose.

Kind beim Kieferorthopäden

„Einen „Schweregrad“ bei Zahnfehlstellungen gibt es nur in der gesetzlichen Krankenversicherung. Anhand dieser Einteilung in 11 Gruppen, je nach Art und Ausprägung der Zahnfehlstellung, wird ermittelt, ob die notwendige kieferorthopädische Behandlung zu Lasten der Krankenkassen durchgeführt werden darf.

Diesen Inhalt teilen:

twitter facebook

Noch Fragen?

Bitte E-Mail angeben, damit wir Ihnen antworten können