Zurück
Fragen & Antworten

Muss ich auch zum Kieferorthopäden, wenn meine Zahnspange nicht weh tut?

Regelmäßige Kontrolltermine sind immer wichtig.

Kontrolltermin beim Kieferorthopäden mit Zahnspange

Regelmäßige Kontrolltermine sind wichtig. Am Anfang einer Zahnbewegung verspürt man nämlich noch gewisse Schmerzen, wenn die Umbauvorgänge im noch engen Parodontalspalt in Gang kommen. Dabei drücken auch die anschwellenden Blutgefäße auf die Nerven. Wenn die Zahnbewegung länger im Gange ist, dann geht der Stoffwechsel auch ohne Schmerzen weiter, weil die Blutgefäße dann mehr Platz haben. Die Zahnbewegung muss aber zu regelmäßigen Kontrollterminen überprüft und ggf. korrigiert werden. Komplikationen wie Entzündungen und unerwünschte Zahnbewegungen können nur frühzeitig erkannt werden, wenn regelmäßige Kontrolltermine eingehalten werden. Viele potenzielle Probleme oder Gefahren kann nur der Kieferorthopäde erkennen – eine kieferorthopädische Behandlung ist für den Körper schließlich wie ein kleiner Eingriff.

Diesen Inhalt teilen:

twitter facebook

Noch Fragen?

Bitte E-Mail angeben, damit wir Ihnen antworten können